Donnerstag, 20. März 2014

Puddingschnecken mit Vanille [Willkommen Frühling ♥]

Passend zum Frühlingsanfang kredenze ich euch heute mal frühlingshaft-lockere Puddingschnecken .Mit Vanille. Und ohne Schokolade.
Ja, richtig gelesen: k-e-i-n-e Schokolade. Also mal was ganz ohne Schokolade, hihi. In letzter Zeit hat es hier nur gewimmelt von schokoladenhaltigen Rezepten ; )
Diese Schnecken haben mein Interesse gleich geweckt, als ich sie vor einiger Zeit bei Steph vom Kuriositätenladen entdeckt habe. Ist ja schließlich mal was anderes als Zimtschnecken oder Cranberry-Orangen-Schnecken (die aber genauso lecker sind natürlich!).
(Im Gegensatz zu Steph habe ich den Vanillepudding aber nicht selbsthergestellt, stattdessen habe ich einen Bio-Vanillepudding ausprobiert).
Und jetzt auf zum Rezept!
http://www.kuriositaetenladen.com/2012/10/puddingschnecken.htmlZutaten:

Hefeteig:
500 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe

250 ml Milch
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
75 g weiche Butter
1 TL Vanilleextrakt
 
Vanillepudding:
1 Pck. Vanillepuddingpulver
500 ml Milch
2 EL Zucker
 
Zuckerguss:
200 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
etwas Wasser
 
Zubereitung:
 
Für den Hefeteig das Mehl mit der Trockenhefe vermengen. Zucker,Vanilleextrakt und Salz ebenfalls hinzufügen und miteinander vermischen.
Zuletzt die Milch, Butter und das Ei hinzugeben und mit einem Knethaken 5 - 10 Minuten kneten.
Anschließend den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
 
In der Zwischnezeit den Pudding nach Anleitung kochen und etwas herunterkühlen lassen.
 
Wenn der Hefeteig richtig aufgegangen ist, kann er weiterverarbeitet werden. Dafür nochmal durchkneten und dann zu einem Rechteck mit den Maßen 30 x 50 cm ausrollen. Die Teigplatte mit dem Pudding bestreichen und anschließend von der Längsseite her aufrollen. Nun mit einem scharfen Messer ca. 3 cm breite Stücke abschneiden und mit viel Abstand auf ein Backblech setzen.
Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Schnecken ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Die Vanilleschnecken bitte unbedingt am Backtag probieren/schnabulieren/genießen und vernichten. Frisch aus dem Ofen sind sie einfach am Besten! Wie das mit Hefeteig ja meistens so ist...
Genießt den Frühling!
Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. So eine Puddingschnecke würde ich mir jetzt auch gefallen lassen! :-)
    Ich bin zwar eigentlich nicht so der "Hefe-Gebäck-Typ" aber die Schnecken sehen einfach unglaublich lecker aus!! Ich hoffe ich komme ganz bald mal dazu etwas von hier nachzubacken, das habe ich schon so lange vor!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fahre eigentlich auch nicht so auf Hefe-Gebäck ab (hihi, lieber fettiger Mürbeteig oder saftiger Rührteig ; ), aber so frisch aus dem Ofen sind diese Schnecken echt superlecker : )

      Ich muss bald auch unbedingt deinen super-saftigen Eierlikör-Gugelhupf ausprobieren! Der schwirrt mir auch schon seit Langem im Kopf rum : )
      Aber spätestens zum Geburtstag von meinem Vater backe ich ihn, er liebt nämlich Eierlikörkuchen : )

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...