Sonntag, 20. Juli 2014

Fruchtige Milchreis-Schnitten mit Blaubeeren & Himbeeren

scroll down for the english version

Schon so lange kein Milchreisrezept...tztz, das ändert sich aber heute!
Ich habe nämlich für Euch ein leckeres Rezept für superfruchtige Milchreisschnitten dabei. Gekrönt mit Heidel-und Himbeeren und das alles auf einem leckeren Mandel-Mürbeteig.
 Hört sich doch gut an oder? : )
Aber natürlich habt Ihr bei der Auwahl der Früchte/Beeren großen Spielraum für eigene Kombinationen.
Brombeer & Himbeer, Johannisbeer & Erdbeer oder vielleicht Pfirsich & Maracuja. Oder einfach einen bunten Mix auch Mangostücken, Erdbärchen und Blaubärchen? : )
Zutaten (für eine Springform à 26 cm)
 
Für den Mürbeteig:
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
1 Ei
3 EL Puderzucker
50 g Margarine oder Butter
 
Für den Milchreis:
500 ml Milch
150 g Milchreis
2 EL Vanillezucker
1 Prise Zimt
1 EL Abrieb einer unbehandelten Bio-Zitrone
 
Außerdem für die Milchreisfüllung:
2 Eier
1 Prise Salz
50 g Zucker
250 g Magerquark
1 EL Zitronensaft
 
3 EL rote Konfitüre (optional)
 
Für das Topping:
ca. 200 g Heidelbeeren
ca. 200 g Himbeeren
1 Pck. Tortenguss (egal, ob klar oder roter)
Zubereitung:
Zuerst den Milchreis kochen. Dafür die Milch in einen Kochtopf geben und mit dem Vanillezucker, dem Zimt und dem Zitronenabrieb aufkochen lassen. Anschließend den Milchreis hinzufügen und ca. 25 Minuten gar kochen. Zwischendurch immer mal wieder umrühren, damit nichts ansetzt.
 
In der Zwischenzeit den Mürbeteig herstellen, indem alle Zutaten gut miteinander verknetet werden. Den Teig ca. 15 Minuten kaltstellen.
 
Anschließend eine Springform mit Backpapier auslegen und einfetten. Den Mürbeteig auf diese Größe ausrollen und die Form damit auslegen.
Den Teig mit Konfitüre dünn bestreichen.
 
Für den Belag nun die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz und 2 EL Zucker aufschlagen. Eigelbe, Quark, Rest Zucker und Zitronensaft in einer weiteren Schüssel verquirlen. Diese Quarkmasse unter den abgekühlten (oder nur noch lauwarmen) Milchreis rühren mit einem Schneebesen. Den Eischnee zuletzt unterheben
Die Milchreismasse nun auf den Mürbeteig geben, glattstreichen und bei 180°C Ober-/Unterhitze 40 Minuten backen.
Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.
 
Sobald der Kuchen erkaltet ist, den Tortenguss nach Packungsanleitung anrühren. Vorher bereits die Heidelbeeren und Himbeeren im Wechsel kreisförmig auf die Oberfläche setzen. Den Tortenguss über die Beeren gleichmäßig verteilen und mind. 20 Minuten festwerden lassen.
 
Die Torte unbedingt mehrere Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, am besten über Nacht.
Der Guss zieht nämlich dann erst durch und macht die Milchreisschicht cremiger.


Rice Pudding Cake with Berries

Ingredients:

Shortcrust:
100 g flour
1/2 tsp baking powder
50 g ground almonds
1 egg
3 tbsp icing sugar
50 g butter

Rice Pudding:
500 ml milk
150 g rice pudding
2 tbsp vanilla sugar
a pinch of cinnamon
1 tbsp lemon zest

2 eggs, separated
a pinch of salt
50 g sugar
250 g (low fat) quark
1 tbsp lemon juice

3 tbsp red jam

Topping:
ca. 200 g blueberries
ca. 200 g raspberries
1 packet clear cake glaze

Preheat oven to 356°F and bake for 40-50 minutes.

Please write a comment if you would like the complete recipe and direction in english.


Und wer noch Lust hat auf weitere Milchreis-Rezepte wird hier fündig:

Wie wäre es zum Beispiel mit...

feinen Milchreis-Törtchen für Euer Sommer-Picknick?
Entweder ganz schlicht oder Ihr verfeinert den Milchreis mit Cranberries & Pistazien oder etwas Vanille oder Schokolade.
Oder darf es lieber eine Erdbeer-Milchreis-Torte für die sonntägliche Kaffeetafel sein?
(die Erdbeeren könner natürlich auch durch Himbeeren oder Co. ersetzt werden)
Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

Übrigens: Ab Dienstag wird es hier ein wenig ruhiger auf dem Blog zugehen, weil ich dann  vier Wochen lang unterwegs bin. Ich habe aber trotzdem ein paar Rezepte für Euch vorbereitet und werde sie dann bei Gelegenheit freischalten. Also bitte nicht wundern, wenn ich nicht sofort auf Kommentare & Co. antworte.

Kommentare:

  1. Saulecker sieht der aus! Absolut ein Kuchen für mich... Ich liebe Milchreis!
    Alles Liebe
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann musst du diesen Kuchen unbedingt mal nachbacken! : )
      Ich liebe Milchreis auch so sehr, in allen Variationen ; )

      Liebe Grüße
      Patricia

      Löschen
  2. Liebe Patricia,
    eine leckere Idee:-)....und da ich momentan auf vielen Blogs unterwegs bin....diese tolle Idee habe ich noch nicht gesehen. Bei meiner Lieblingseisdiele gibt es auch Milchreiseis...lecker.
    Viele Grüße Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Milchreiseis habe ich noch nie gesehen/ probiert. Leider! Ich würde das so gerne mal probieren...aber da heißt Selbermachen wohl die Devise : )

      Liebe Grüße
      Patricia

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...