Samstag, 11. November 2017

Apfel-Skyr-Tarte mit Kakao-Streuseln und Aussicht auf Gewinn

Jedes Jahr denke ich mir so "Puh, also ich glaube nächstes Jahr wird mir kein Apfelkuchenrezept mehr einfallen, ich habe doch schon so viele" :o
Wenn es dann im nächsten Jahr soweit ist, habe ich dann aber doch bis jetzt immer einen Einfall gehabt für ein Rezept mit Äpfeln ;) Auch wenn ich viele der Rezepte vom Blog mehrmals und regelmäßig mache (wie Baumkuchen, Butterplätzchen, Brote etc.), muss ich auch regelmäßig einfach was Neues ausprobieren! Diese Art Tarte ist anders insofern, dass Skyr mit in die Creme kommt. Bisher habe ich Tartes meist mit Füllungen gemacht, die Eier enthielten (wie die Birnen-Tarte oder die Apfel-Tarte). Die heutige Tarte-Creme enthält dagegen kein Ei. Für einen netten Kontrast zwischen hellen Boden und Füllung habe ich mich dann für Kakao-Streusel entschieden.

Inspiriert hat mich die sommerliche Aprikosen-Tarte mit Skyr von Andrea vom Blog Zimtkeks & Apfeltarte. Sie verlost zur Zeit eine Kitchen Aid Black Tie. Natürlich nicht einfach so. Sie feiert ihren 5. Bloggeburtstag und man muss sich schon ein sehr gutes Rezept ausdenken ;) Einen Lieblingskuchen quasi und ich finde diese Apfel-Tarte mit Kakaostreuseln und Skyr weist ein erhöhtes Lieblingskuchenpotential auf!
Von daher versuche ich einfach mein Glück, vielleicht ist es mir hold :D
Für Euch gibt es aber jetzt erstmal das Rezept!
 Zutaten für eine 24er Tarte-Form voll mit Apfel-Kakao-Skyr-Glück: 
Teig:
200 g Mehl (bei mir je 100 g Dinkelmehl Typ 630 und 1050)
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
50 g weiche Butter
50 g Zucker
100 ml Milch

Skyr-Creme:
200 g Skyr natur
200 g Schmand
50 g Zucker
25 g Vanillezucker
1 EL Vanillepuddingpulver (oder Stärke)
1 TL Zitronenabrieb
1 TL Vanilleextrakt

3-4 Äpfel (Birnen sind auch klasse!)

Streusel:
80 g Mehl
20 g Kakao
25 g Zucker
25 g Zimtzucker
50 g Butter 
2 EL Milch

Zubereitung:
Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und für 15 Minuten kaltstellen.
Währenddessen Skyr mit Schmand glattrühren, Zucker und die restlichen Zutaten zufügen und verrühren.
Für die Streusel alle Zutaten zu einer bröseligen Masse (also Streusel) verkneten. 
Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Viertel fächerartig einschneiden.

Nun die Kuchenform mit Butter einfetten. Mit dem Teig die Form auskleiden, auch einen Rand formen. Anschließend die Skyr-Creme darübegießen. Die Äpfel kreisförmig anordnen. Zum Schluss mit den Streuseln bestreuen.

Die Tarte bei 175° C Ober-/Unterhitze für 35-40 Minuten backen.
Vor dem Anschneiden unbedingt gut abkühlen lassen, meintwegen auch über Nacht.


Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Liebe Patricia,
    ich drücke fest die Daumen, dass das Glück dir hold ist. Deine Tarte könnte ich mir auf jeden Fall als Lieblingskuchen vorstellen, wow, da ist ja alles drin, was ich mag, Streusel, Creme, Frucht und noch Teig. Herz, was begehrst du mehr.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. eine KitchenAid...ich liebäugle auch seit langem mit ihr. Und mit einer Kenwood. Die Wahl ist nicht leicht. Ich halte dir mal die Daumen...vielleicht kannst du eine bald deines nennen.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...