Mittwoch, 6. Dezember 2017

Kein Weihnachten ohne...Schwarz-Weiß Gebäck!

Happy Nikolaus! Zeit für ein leckeres Plätzchenrezept, finde ich!

Da ist dieser Blog schon fünf Jahre alt und der Keks-Klassiker schlechthin in unserer Familie ist hier noch gar nicht drauf! Es gibt in unserer Familie übrigens nicht nur einen Keks-Klassiker, eher drei: Spritzgebäck, Heidesand und das Schwarz-Weiß-Gebäck! Ach ja, und Vanillekipferl natürlich! Und Lebkuchen! Hmmm jaaa, also ein paar mehr schon ;)

Das Schwarz-Weiß-Gebäck ist die Lieblingskekssorte meiner Mutter. Wenn ich die Weihnachtsbäckerei-Saison einläute und eine kurze Umfrage in meiner Familie starte, kommt wie aus der Pistole gestoßen: Schwarz-Weiß-Kekse!
Bei uns in der Familie sind da alle verrückt nach :)

Sie sind auch so wandelbar, was die Optik angeht. Ich habe euch unten mal ein paar Bilder aus den Vorjahren beigefügt, da habe ich sie meistens eingerollt. Dieses Jahr habe ich die beiden Teige miteinander verflochten. Schmeckt nochmal doppelt so gut! ;)
Na ja, ich will heute mal nicht so lang schnacken, habt ja schon lange genug aufs Rezepte gewartet! Es gibt eigentlich auch nicht viel zu den Keksen zu sagen, außer: Super Lecker! :))
Zutaten für 2 Bleche Schwarz-Weiß-Gebäck
Für den hellen Teig:
250 g Dinkelmehl
 TL Backpulver
1 Prise Salz
140 g Zucker
1 Ei
Mark einer Vanilleschote
1-2 TL Rum
125 g Butter

Für den dunklen Teig:
20 g Kakao
15 g Zucker
1 EL Milch

Zubereitung:
Alle Zutaten für den hellen Teig miteinander vermischen. Zuletzt das Ei und die Butter in Flöckchen dazugeben und mit den Händen oder dem Knethaken verarbeiten. Etwa die Hälfte des Teiges abnehmen und Kakao, Zucker und Milch unterkneten. Beide Teige in Folie eingewickelt im Kühlschrank für knapp 30 Minuten ruhen lassen. Anschließend immer wieder kleine Teigportionen abnehmen, sie zu sehr langen und dünnen Strängen formen und miteinander verdrehen. Den dabei entstandenen Strang nun zu einer Schnecke aufrollen oder als Stange aufs Blech setzen. Bei 175° Ober-/Unterhitze für 10-15 Minuten backen.
 




Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Oaarr, die sehen sowas von lecker aus! Miammmm :-P

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was sind das für schöne Schwarz-Weiß-Varianten, liebe Patricia, dies sind dir klasse gelungen. Dieses Jahr habe ich sie zum ersten Mal gebacken und ich kann gut verstehen, dass sie in deiner Familie so begehrt sind.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...