Mittwoch, 28. Februar 2018

Crazy Cookies mit Smarties, Oreos und Salzbrezeln

Kennt ihr das, wenn Euch mit einem Mal ein ganz bestimmtes Lebensmittel oder Gericht in eure Gedanken geschossen kommt und es diese erst wieder verlässt, wenn man es gegessen hat? Sowas kommt schon hin und wieder vor. Aber wenn es ein Produkt ist, was man ansonsten keines Blickes würdigt, verrückt! Ich habe schon bestimmt seit zehn Jahren keine Smarties mehr gegessen, einfach weil ich nie besonders scharf auf die Teile war.
Und seit Tagen spukten mir Cookies mit Smarties im Kopf herum, verrückt! Bis ich sie am vergangenem Wochenende endlich gebacken und dem Spuk in meinem Kopf ein Ende bereitet habe. Zuerst sollten nur die Smarties rein, aber ich hatte noch eine angefangene Packung Oreos und Salzbrezeln, die ich loswerden wollte. Heraus sind also diese verrückten Cookies mit allen drei Knabbereien gekommen. Sünde hoch zehntausend, würde ich sagen! #aberdasbrauchmanauchmal #injederhandeinkeks #thisisbalance
Zutaten für 15 Stück:
85 g Butter
120 g Rohrzucker
1 Ei
1 TL Vanillextrakt
130 g Dinkelmehl Typ 630
1 TL Vanillepuddingpulver oder Stärke
1/4 TL Natron
1/4 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g Smarties
5 zerbröselte Oreo-Cookies
eine Handvoll Salzbrezeln

Zubereitung:
Butter mit Zucker aufschlagen. Das Ei untermixen, ebenso den Vanilleextrakt. Mehl mit Stärke, Backpulver, Salz und Natron mischen und zügig unter die feuchten Zutaten rühren. Zuletzt die gecrushten Oreos, die Salzbrezeln und die Smarties unterheben mit einem Teigschaber. Den Teig ca. eine Stunde lang kaltstellen (dann laufen die Cookies nicht so sehr auseinander wie bei mir. Wem das egal ist, kann sie direkt backen) und anschließend aus einem Teelöffel Teig einen Cookie formen. 
Mit etwas Abstand zueinander auf ein Backblech setzen und bei 175° C Ober/Unterhitze 10-12 Minuten backen.

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Eine leckere Mischung die ich so noch nie probiert habe, klingt wirklich gut=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das ist sie :D Süß aber lecker :)

      Liebe Grüße,
      Patricia

      Löschen
  2. Salzig und süß, eine Kombination, die wir immer mögen. Auf jeden Fall kann ich mir deine Cookies für einen Kindergeburtstag sehr gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auf einem Kindergeburtstag wären die Cookies bestimmt gefragt! :D

      Liebe Grüße,
      Patricia

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...