Sonntag, 22. März 2020

Vegane Cookies [Backen ohne Butter, Milch und Ei]

Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein veganes Rezept für Euch! 
Diese veganen Cookies mit Haferflocken sind im Nu zubereitet und mindestens genauso schnell vernascht 😋  (ich habe das Gefühl, dass ich diesen Satz zu 70 % meiner Rezepte schreibe...)
Wie es sich für ein veganes Rezept gehört werden Eier einfach weggelassen, Butter wird ausgetauscht - hier durch Rapsöl - und das war es auch schon! In diesen Cookies kommt zudem Milch hinein, diese wird hier durch eine pflanzliche Alternative ersetzt.
Zutaten für 15 Cookies:
200 g Dinkelmehl Typ 630
4 leicht gehäufte EL zarte Haferflocken
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
75 g Rohrzucker
80 ml Rapsöl
100 ml pflanzliche "Milch" (z.B. Hafermilch)
3 EL gehobelte Mandeln (oder Haselnüsse)
3-4 gehäufte EL Zartbitter-Schokotropfen

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Mehl mit Haferlocken, Backpulver und Salz mischen,Vanille zufügen. Den Zucker mit einem Löffel untermischen. Anschließend Öl und Milch zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zuletzt die Schokotropfen und die Mandeln kurz unterkneten.
Aus dem Teig nun walnussgroße Portionen abstechen, zwischen den Händen zu Kugeln formen und auf ein Backblech setzen. Die veganen Cookies im heißen Ofen 15-20 Minuten backen. Meine waren nach 18 Minuten perfekt knusprig! 😋
Lasst es Euch schmecken!

Print Friendly and PDF

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!