Samstag, 15. Februar 2014

Cookie Dough Pretzel Bites [Sweet & salty und mit absolut hohem Suchtfaktor!]

Ehrlich gesagt, reizt es mich schon eine ganze Weile, die Kombination aus Süßen und Salzigen auszuprobieren. Nachdem ich auf meinem allerliebsten Foodblog Sally's Baking Addiction auch noch diese Cookie Dough Pretzel Bites gesehen habe, war's um mich geschehen (Wenn Ihr  Euch auf ihren Blog  umschaut, werden ihr garantiert sehr sehr viele Rezepte finden, die von Euch ausprobiert werden wollen. Da bin ich mir sicher.
Ihre Fotos sind einfach super farbenfroh und sehr professionell und appetitanregend :-) )
Ich habe erstmal das halbe Rezept von Sally gemacht (meine Testesser waren sehr sehr skeptisch diesen Cookies gegenüber, muss mal gesagt werden). Und am nächsten Tag stand ich wieder in der Küche und habe noch eine Ladung fabriziert. Und das Wochenende drauf auch nochmal, weil meine Schwester diese kleinen Bites für ihre Geburtstags-Kaffeeklatsch haben wollte. Auch dort sind sie anscheinend gut angekommen. Meine Schwester hat mir nämlich gesagt, dass ich mit dem Post für dieses Rezept mal in die Puschen kommen solle, die Gäste hätten nämlich schon danach gefragt.

Das Rezept wurde fast unverändert übernommen, ich habe nur die Zuckermenge um einiges reduziert ;-)
 So, und nun geht's zum Rezept! :-)

Zutaten (für 10 - 12 Bites):

55 g weiche Butter
25 g Puderzucker
25 g Rohrzucker
1 EL Milch
1/2 TL Vanilleextrakt
75 g Mehl
1 Prise Salz
ca. 50 g Schokoladentröpfchen
20 kleine Salzbrezeln

50 g Kuvertüre

Zubereitung:
Die Butter mit den beiden Zuckersorten und dem Vanilleextrakt verrühren.
Anschließend die Milch, das Mehl und das Salz hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Zuletzt die Schokotröpfchen (Menge nach Belieben) hinzufügen und untermengen.

Aus dem Teig 10  - 12 kleine Kugeln (ca. 20 g) formen. Diese Kugeln zwischen zwei Salzbrezel drücken und die Cookie Dough Bites für ca. 45 Minuten kaltstellen.

Zuletzt die Kuvertüre schmelzen, die Cookie Dough Pretzel Bites jeweils zur Hälfte eintunken und kurz antrocknen lassen.



Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Die sind sooo lecker, durfte sie ja letztens schon probieren. ;) Schön, dass du so schnell in die Puschen gekommen bist, werde das Rezept ganz bald selbst ausprobieren!
    Viele Grüße,
    Meike

    AntwortenLöschen
  2. Hui das sieht ja lecker und interessant aus=) Süss und salzig, klint super, sowas mag ich. Werde ich mir merken, danke für das Rezept.
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja toll aus. Ich liebe ja ohnehin alle süß-salzigen Kombinationen. Tolle Rezepte hast du hier! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ; )
      Wenn du auf diese salzig-süße Kombi total abfährst, MUSST du diese kleinen Teilchen unbedingt ausprobieren :D

      Löschen
  4. Wow, was für eine außergewöhnliches Rezept! Toll, werd ich unbedingt mal ausprobieren. Muss jetzt noch ein bisschen auf deinem schönen Blog stöbern gehen! :-)
    Liebe Grüße an dich
    Rosalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß dabei, ich hoffe du findest noch ein paar schöne Rezepte : )

      Liebe Grüße auch an dich
      Patricia

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...