Samstag, 1. Juni 2019

Bananenbrot mit Pekannuss & Milchschokoladenstückchen

Wieder einmal hatte ich eine Menge überreifer Bananen bei mir herumliegen. 5 Tage Bananenmilch wollte ich nicht trinken, das Banana Bread Granola hatte ich erst kurz vorher gemacht...was eignet sich da also, um auf einen Schlag möglichst viele Bananen loszuwerden? Genau: Bananenbrot!  🍌🐒
Und wie jedes Mal, probiere ich immer mal wieder ein neues Bananenbrotrezept aus! Dieses Mal haben sich Joghurt und Pekannüsse in den Teig verirrt, ebenso Milchschokoladen-Chunks. Jetzt wo es wieder wärmer wird, wird die Schokolade schnell grau und muss deshalb bevorzugt eingesetzt werden, damit sie nicht alt wird 😀

Zutaten für ein Laib:
2 Eier
85 g Butter
100 g Rohrzucker
4 reife Bananen (bei mir waren es 385 g)
75 g Joghurt
275 g Mehl (bei mir Dinkel Typ 630)
1/2 TL Backpulver 
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt
 1 Msp Kardamom
1 Msp Muskatnuss
1 TL Vanilleextrakt
 
150 g Vollmilch Chocolate Chunks oder Schokotropfen 
50 g gehackte Pekannüsse

Zubereitung: 
Die Butter in der Mikrowelle schmelzen und wieder etwas festwerden lassen.
Die Eier mit den Zucker aufschlagen. Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken, sodass noch kleine Bananenstückchen zu sehen sind. Die zermatschten Bananen zu der Zucker-Eier-Masse geben, ebenso die Butter, Vanille und den Joghurt. Alles verrühren. In einer kleinen Schüssel die trockenen Zutaten abwiegen. Diese zu den feuchten Zutaten geben und kurz (!) mit dem Rührgerät untermixen, es geht auch mit einem Löffel oder Gabel. 2/3 der Schokolade und die Pekannüsse untermengen. Den Teig in eine Kastenform geben (diese vorher fetten!). Oben auf den Teig die restliche Schokolade verteilen. Im Ofen bei 175 Grad für 55-60 Minuten backen. Das Bananenbrot ist dann braun und es sollte bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stäbchen haften.

Das Bananenbrot schmeckt frisch super, aber auch durchgezogen am nächsten oder übernächsten Tag. Lagerung vorzugsweise im Kühlschrank, gerade bei den warmen Temperaturen hält sich das Gebäck so länger!Bei mir war das Bananenbrot noch nach einer Woche saftig und lecker :)
Print Friendly and PDF

1 Kommentar:

  1. Dein Bananenbrot klingt nach einer tollen Kombi, ich finde auch, es wäre einfach zu schade um die Schokolade, wenn sie betagt werden würde.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!