Sonntag, 2. Februar 2014

Sahneomelettes "Bananasplit-Style"

Heute gibt es eine neue Version von meinen Biskuit-Omelettes. Ich hatte Euch ja bereits im Spätsommer meine Sahneomlettes mit Vanille & Himbeeren kredenzt und nun folgt die Bananasplit-Edition.
Typisch für Bananenplit ist ja das Vanilleeis und die gespaltene (halbierte) Banane. Wenn Ihr es also zu hundertprozentig richtig machen wollt (und obendrein keine großen Sahne-Freaks seid) könnte Ihr statt der Sahne auch Vanilleeis als Untergrund verwenden und die gespaltene Banane drauflegen. Ich möchte aber trotzdem nochmal betonen, dass die Variante mit Bananenestücken wesentlich leichter zu essen ist ;-)
Ich habe es diesmal auch geschafft, eine "kleine" visuelle Step-by-Step-Anleitung zu machen bzw. zu fotografieren, damit man sieht wie die Förmchen aussehen sollten, etc.
Zutaten (für 4-5 Omelettes):

Biskuit:
3 Eier
4 EL Wasser
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
2 TL Kakaopulver

Füllung:
200 - 250 g Sahne
1 EL Puderzucker
etwas Vanilleextrakt
1 Pck. Sahnesteif

2 Bananen
50 g Schokolade
50 g gehobelte Mandeln (in einer Pfanne kurz anrösten)
Zubereitung:
Für den Biskuit die Eier mit dem Wasser schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker mischen und unter Rühren einrieseln lassen. Die Masse hellcremig aufschlagen (dauert ca. 3 Minuten). Das Mehl auf die Creme sieben und kurz unterrühren.
 Aus Alufolie 4 oder 5 Kreise aus 20 cm Durchmesser schneiden und über den Boden eines Topfes mit 15 cm Durchmesser spannen. Die Seiten so zusammendrücken, dass Förmchen entstehen. Diese Formen mit etwas Öl einfetten (damit sich der Biskuit später besser löst) und auf ein Backblech setzen.
In diese Förmchen aus Alufolie wird der Teig eingefüllt
Die Hälfte des Biskuitteiges nun die die Formen füllen. 
In die andere Hälfte das Kakaopulver einrühren und auf den hellen Biskuitteig gießen.
Das Backblech bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 8-10 Minuten backen. Sofort aus der Form lösen und zum Erkalten um ein Nudelholz legen oder in breite Gläser stecken (ich habe die Variante mit dem Gläsern genommen, dass hat prima funktioniert).
Nach dem Backen die Omelettes sofort aus der Förm lösen und in Gläser stecken
Als Nächstes die Sahne steifschlagen, Zucker,Vanilleextrakt und Sahnesteif hinzufügen. Die Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Esslöffel ein paar Spritzer Schokolade auf die Sahne sprenkeln (die Sahne soll nicht eingefärbt werden. Sobald die Schokolade auf die Sahne trifft, entstehen kleine Schokoraspel) geben und die Omelettes mit der Schokoraspel-Sahne füllen. Bananen entweder halbieren oder in kleine Scheiben schneiden und auf die Sahne setzen. Die restliche Schokolade großzügig über die Biskuitomelettes sprenkeln und mit den Mandelblättchen bestreuen. Und dann...bitte in vollen Zügen genießen!



Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag! :-)

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Oh mein... Wenn das kein Foodporn ist, dann weiß ich auch nicht :D Himmel, das sieht einfach wunderbar gut aus. Ich nehme sofort einen!
    Liebste Grüße, Sharon :)
    (P.S.: Der Teller ist sehr hübsch :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, danke. Ich beame dir dann mal eins rüber :D

      Liebe Grüße
      Patricia

      Löschen
  2. OMG!!! Mir läuft gerade übelst das Wasser im Mund zusammen!!! Das muss möglichst in der neuen Woche nachgemacht werden... yammi :D

    Liebe Grüße

    Liz

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt wollte ich gerade auf deinem Blog vorbei schauen und Dich fragen ob du deine Teller schon eingeweiht hast... und was sehe ich: die neuen Teller. :-D
    P.S. Das was auf dem Teller liegt finde ich auch sehr lecker. ^_^

    Viele Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, den Teller habe ich gleich am nächsten Tag eingeweiht :D

      Liebe Grüße zurück
      Patricia

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...