Mittwoch, 2. Dezember 2015

Kürbiskernkipferl {oder: Vanillekipferl ohne Mandeln}

scroll down for the English version

Ja, wieder die alte Leier. Ich vertrage keine Mandeln. Aber ich liebe Vanillekipferl. Vanillekipferl funktionieren nur mit Mandeln (oder Haselnüssen). Aber Mandeln kann man ersetzen. Zum Beispiel durch gemahlene Kürbiskerne! Vanille kommt trotzdem rein. Und was kommt heraus!?
Super leckere Kürbiskernkipferl mit Vanillegeschmack! 
Und: Ich bin glücklich! :))
Das Rezept für diese grünen Kipferl gibt es im Rahmen des Food Blogger-Adventskalender der Schokoladenfee.
Mitgebracht habe meine persönliche Keksentdeckung der Weihnachtszeit  2015. Kürbiskernkipferl. Eigentlich sind Vanillekipferl meine große Schwäche, aber da diese mit Mandeln (oder auch mal mit Nüssen) gebacken werden und ich weder das eine noch das andere vertrage, habe ich mich auf die Suche nach einem Kipferl-Rezept ohne Nüsse gemacht und bin auf diese Sorte gestoßen.
Falls Ihr Bedenken habt, das Kürbiskerne irgendwie nicht in süßen Kekse schmecken sollte: Diese Bedenken hatte ich auch. In meinem Haferflocken-Frühstück mag ich nämlich Kürbiskerne auch nicht so gern, nur Sonnenblumenkerne. Aber in den Keksen: Super lecker!
Auf den Bildern sehen sie übrigens  ja gar nicht sooo grün aus, aber wenn man sie einige Zeit in der Keksdose lagert und der Puderzucker abkrümelt, sind sie doch ein bisschen grüner :D
Das Rezept hier ist auch super easy vegan zuzubereiten. Statt herkömmlicher Butter einfach eine hochwertige Pflanzenmargarine nehmen.
Zutaten (für 30 Stück. Rezept am besten verdoppelt. Es lohnt sich wieder einmal!):
150 g Mehl (bei mir mit einem kleinen Teil Dinkelvollkornmehl)
100 g Butter
50 g Puderzucker
75 g gemahlene Kürbiskerne
1 Prise Salz
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Zimt
Zubereitung:
Einfach alle Zutaten in eine Schüssel werfen und gut durchkneten. Der Teig kann dann sofort in die typische Kipferlform* gebracht und gebacken werden bei 180°C für ca.10 Minuten. Die Kipferls sofort mit Puderzucker (vorher gerne noch mit Vanille aromatisieren) bestäuben.
*dafür vom Teig kleine Portionen abstechen und jeweils zu langen schmalen Rollen formen. Diese dann krümen, sodass es halt wie Kipferls aussieht ;)
Pumpkin Seed Vanilla Crescent Cookies
Ingredients: 
150 g flour
100 g butter
50 g powderes sugar
75 g grounded pumpkin seeds
pinch of salt
pulp of a vanilla pod
pinch of cinnamon

Preparation:
Mix all ingredients in a bowl and knead to a smooth dough. Form crescent shaped biscuits with your hand, place them on a baking tray and bake them for 10 minutes (350° F).
Powder the warm biscuits with powdered sugar (you can aromatise it with some vanilla).
Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

Kommentare:

  1. Oh auf die Idee wäre ich glaube ich nie gekommen, schmeckt sicher sehr gut!Wir haben sie in unserer Familie immer mit gemahlenen Haselnüsssen gemacht, ich weis gar nicht warum, aber so kenne ich es;) Ich mache sie bis heute mit Haselnüssen und mag sie so auch viel lieber, hihi;) Verträgst du Haselnüsse?
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Haselnüsse vertrage ich auch nicht. Alles an Nüssen, Mandeln und Erdnüssen muss ich im Moment meiden :(
      Mit Haselnüsse ist glaube ich auch eher gängig, aber da die Mandelallergie erst nach der Haselnussallergie kam, habe ich die damit immer ersetzt :D

      Die Kürbiskernvariante musst du echt probieren! Ich liebe sie! :)

      LG Patricia

      Löschen
  2. Ach mensch, so eine Nussallergie ist ja echt blöd, besonders weil auf allen möglichen Produkten steht "kann Spuren von Nüssen oder Schalenfrüchten enthalten".
    Aber diese Kürbiskernkipferl machen das ja wieder wett :-)
    Eine tolle Idee! Ich liebe ja Vanille Kipferl und freue mich schon auf das erste Blech, was aus dem Ofen kommen wird und ganz sicher werde ich auch deine Kürbiskern Variante probieren :-)
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass freut mich, wenn Dir die Kürbiskern-Variante auch zusagt! :)
      Viel Spaß beim Kipferl-Backen wünsch ich Dir!

      Liebe Grüße,
      Patricia

      Löschen
  3. Coole Idee und passt auf jeden Fall auch zur Weihnachtszeit 2016 ;)

    AntwortenLöschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...