Samstag, 11. Mai 2019

Himbeer-Streuselkuchen mit Pudding

 Zeit für Beerenkuchen! 
Ich habe schon wieder Lust drauf, auch wenn die Himbeeren leider noch nicht aus dem eigenen Garten kommen...aber zusammen mit Vanillepudding, Streuseln und Hefeteig wird daraus so ein leckerer und saftiger Kuchen für den Nachmittagskaffee, dass man das sofort vergisst...
 Sahne braucht man für diesen Hefekuchen auch gar nicht, denn der Vanillepudding sorgt dafür, dass dieser Kuchen kein bisschen trocken ist. Es seit denn, man lässt den Kuchen zu lange im Ofen...😉
Wer viel Besucht erwartet, sollte das Rezept ruhig verdoppel und ein ganzes Blech draus machen. Ich verspreche Euch, der wird ratzfatz weg sein! 😃
Zutaten für eine 26er Springform
Hefeteig:
250 g Dinkelmehl Typ 630
1/4 Pck. Trockenhefe*
35 g Zucker
50 g weiche Butter
125 ml Milch
1 Ei

Füllung:
500 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver Vanille
2 EL Zucker
250 g Himbeeren (bei mir waren es weniger, aber nächstes Mal würde ich diese Menge nehmen)

Streusel:
175 g Dinkelmehl Typ 630
100 g Butter
100 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Zimt
etwas frischer Zitronenabrieb

*ich verwende nur die Hälfte der Menge, weil ich den Teig länger gehen lasse. Wer den Hefeteig wie üblich nur eine Stunde gehen lässt in wamer Umgebung nimmt bitte ein halbes Päckchen

Zubereitung:
Mehl mit Trockenhefe, Zucker und Salz vermischen. Milch, Butter und Ei zufügen, anschließend zu einem glatten Teig verkneten, bis dieser sich vom Rand der Schüssel löst. Abgedeckt für 4 Stunden im Kühlschrank aufbewahren (die langsame Variante) oder 60 Minuten bei warmer Zimmertemperatur gehen lassen. Anschließend kurz durchkneten, rund ausrollen auf bemehlter Fläche und die Springform damit auskleiden.

Für den Pudding:
Puddingpulver mit Zucker mischen und ein paar EL Milch glattrühren. Die restliche Milch im Kochtopf aufkochen lassen, glattgerührte Stärke einrühren und erneut hochkochen lassen bis der Pudding andickt. Den Pudding herunterkühlen lassen bis er nur noch lauwarm ist.
Diesen anschließend auf den Hefeteig streichen. Himbeeren darüber verteilen.

Für die Streusel alle Zutaten miteinander zu Brösen verarbeiten und über den Pudding und die Himbeeren verteilen.

Den Streuselkuchen nun bei 200 Grad für 25-30 Minuten backen.
Print Friendly and PDF

1 Kommentar:

  1. Das ist wieder ein Kuchen, den ich zu gerne jetzt essen würde. Ich mag ja leidenschaftlich gerne Vanillepudding zu Hefekuchen und Streuseln, und wenn dann noch Himbeeren dazukommen - Herz was willst du mehr?
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...