Saftige Kürbis Donuts ohne Ei

Diese Kürbis Donuts sind mein neuer Herbstfavorit! 
Ich habe sie bereits zweimal gebacken und ich habe schon wieder Lust auf ein drittes Mal! :D Sie sind super saftig, lecker und angenehm süß. Die Bitterschokolade on top rundet alles nochmal ab!
Diese Kürbis Donuts sind:
  • super lecker
  • einfach und schnell gemacht
  • mit wenigen Zutaten
  • herrlich herbstlich
  • mit Pumpkin Spice
  • schmecken sogar Kürbisgegnern

 Zutaten für 7 Kürbis Donuts mit Schokoladenglasur:

110 g Dinkelmehl

1/2 TL Backpulver

1 Msp Natron

1 gute Prise Salz

1 EL Pumpkin Spice Gewürz

150 g Kürbispüree (bei mir vom Hokkaido)

70 g Rohrzucker

40 ml Rapsöl

60 ml Milch

Außerdem:

50 g flüssige Zarbitterschokolade 

25 g weiße Schokolade

Zubereitung:

Zuerst Mehl mit Zucker, Backpulver, Salz und Natron sowie dem Pumpkin Spice Gewürz mischen. Kürbispüree, Öl und Milch dazugeben und mit einem Löffel oder Schneebesen alles kurz miteinander vermengen. Nicht zu lange rühren! Den Teig in gefettete Donutformen streichen und im heißen Backofen bei 180 Grad für 15-18 Minuten backen. Sanft aus der Form stürzen und herunterkühlen lassen. Zum Schluss noch in die flüssige Zartbitterschokolade tauchen, antrocknen lassen und mit weißer Schokolade besprenkeln.

Die Donuts sind bei uns leider nie älter als ein Tag geworden, aber ich schätze zwei dreiTage halten sie mindestens frisch, wenn man sie luftdicht lagert!

Kommentare

  1. Wie lecker! Ich stelle mir deine Donuts mit Kürbispüree ganz besonders gut und saftig vor.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Beliebte Posts