Freitag, 18. Mai 2018

Emoji-Stracciatella-Blondies

Das Rezept für diese Stracciatella-Blondies ist schon uralt. Beim Backen neulich habe ich festgestellt, dass es noch gar nicht verbloggt ist :o Das holen wir hiermit direkt nach. Als Entschädigung habe ich auch meine Ausstecher herausgeholt und die Zuckeraugen und ein paar lustige Smileys versucht hinzubekommen 😀
Ich habe diese Emoji-Blondies übrigens nicht für einen Kindergeburtstag gebacken, sondern Just for Fun für meine Familie und mich (wir sind alle über 18 Jahre alt :D). Wie schon beim Rentierkuchen bin ich beim Dekorieren ein wenig eskaliert vor Freude :D
Nichtsdestotrotz eigenen diese kleinen Prachtkerle sich bestimmt für den nächsten Kindergeburtstag ;)

Zutaten für ein Blech Brownies:
250 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
4 Eier
75 g Dinkelmehl Typ 630
75 g Einkornmehl (alternativ mehr Dinkel)
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
100 g Kokosflocken (alternativ: Gemahlene Nüsse oder Mandeln)
100 g gehackte Schokolade

Zubereitung:
Butter und Zucker gut aufschlagen, Eier einzeln unterrühren. Die trockenen Zutaten mischen und ganz kurz unterrühren. Zuletzt die gehackte Schoki unterheben mit einem Teigschaber. Backblech einfetten und Teig einfüllen. Glattstreichen und bei 175° C Ober-/Unterhitze für 20-25 Minuten backen. Der Kuchen soll nicht zu braun werden, sonst ist er dröge. 

Den Kuchen entweder im warmen oder kalten Zustand mit einem Glas oder runden Ausstecher ausstechen. Schokolade schmelzen und damit einen fröhlichen Mund ziehen. Zuckeraugen von hinten mit Schokolade betupfen, damit sie auch kleben. Fertig! 

Hier ist noch meine bearbeitete Version aus meiner Insta-Story :D
 


Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Diese tollen Burschen sprechen aber auch wirklich das Kind im Erwachsenen an - was würde ich darum geben, jetzt einen vernaschen zu dürfen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. haha :))) Wie cool ist das denn bitte !? :))) Finde ich richtig klasse und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die nächste woche mal nachbacken werde :))) Meine schwester ist nämlich gerad mit ihren Kids im urlaub, in nem alpinhotel ( https://www.jesacherhof.at ) und auf dem Heimweg machen sie einen Zwischenstopp bei uns :) Da freu ich mich ja schon riesig drauf :)) und da muss es natürlich auch was tolles geben ;) Also herzlichen dank für diese Idee und das Rezept dazu ;) Hab noch ein schönes Wochenende! VG Maria!

    AntwortenLöschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...