Samstag, 7. November 2015

Surprise Me Brownie Bites mit Pralinenfüllung & Vegane Zwetschgen-Brownie-Madeleines


Als ich diese kleinen Köstlichkeiten im Mutti-Magazin gesehen habe, war’s ja echt um mich geschehen! Sehen die nicht klasse aus? Viele kleine Schoko-Happen mit verschiedenen Pralinen?
Die Pralinen lagen bei uns schon eine Weile herum, bei uns im Hause ist nämlich nie jemand gekaufte Pralinen (dem selbstgemachten Eiskonfekt und Rumkugeln sei Dank!). Und bevor man sie die angebrochene Pralinenpackung hineinquält, kann man doch so was Tolles backen, was?
Ich könnte momentan (dem grausigen Herbst-Schmuddelwetter und der nahenden Weihnachtszeit sei Dank! :P) ja sowieso ständig Brownies/Schokolade futtern. Habt Ihr auch seit dem Wetterumschwung so ein akuten Schoko-Jieper?Den ganzen Sommer missachte ich Schokolade (außer natürlich die zum Backen)...aber zack! Sobald sich irgendwie der Herbst bemerkbar macht, muss ich zur Schokolade greifen :D
Na ja.
Und weil ich sowieso mal vegane Brownies backen wollte und Zwetschgen-Brownies, habe ich wiedermal ein paar Rezepte kombiniert (wie bei dem zucker- und butterfreien Käsekuchen mit Chia-Mürbeteig). Und die Kombination war gut! 
Zwetschgen-Datschi, Zwetschgen-Streuselkuchen, Zwetschgen-sonstwas…alles schon gehabt. Kennt jeder. Aber Zwetschgen-Brownies erschienen mit schon zieeemlich innovativ ;D 
Und da vegan, auch gut für meine Vegan Baking Basics-Reihe :) Auch diese veganen Brownies können locker mit dem Original mithalten. Genauso so chewy & schokoladig wie man es kennt und liebt :)

*Das Rezept habe ich übrigens schon vor Wochen gebacken, also noch mit frischen Zwetsch(g)en. Mit gefrorenen geht es aber auch. Oder Ihr nehmt ganz einfach das Obst, was bei Euch in der Obstschale herumliegt.
Die Pralinen-Variante ist ja ganzjährig durchsetzbar ;)
Ach ja: Und Ihr müsst (!) die Pralinen-Brownies unbedingt warm probieren! Dann ist die Praline noch schön weich und schmilzt direkt auf der Zunge! :) 
Nur als kleiner Tipp am Rande :D 
Zutaten (bei mir sind 6 Madeleines herausgekommen und ca. 18 Mini-Brownie Bites):
130 g Mehl
½ TL Backpulver
40 g Kakao
1 Prise Salz
etwas Vanilleextrakt
1 Prise Zimt
100 g Zucker
120 ml Wasser
120 ml Öl

Für die Pralinenfüllung:
(logischerweise) Pralinen, möglichst kleine

Für die Zwetschgen-Brownie-Schiffchen:
ein paar entsteinte Zwetschgen
etwas Zimtzucker zum Bestreuen
Madeleines-Formen

Zubereitung des Brownie-Teiges:
Zuerst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Dann Wasser und Öl hinzufügen und alles mit einem Rührbesen kurz miteinanderverrühren.

Für die Surprise Me Brownie Bites den Teig in gefettete oder mit kleinen Mini-Muffinförmchen ausgelegten Mini-Muffin-Backblech füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° ca. 6-8 Minunten backen.
Aus dem Ofen holen und sofort (!) die Pralinen mittig in den Muffin reindrücken. Die fertigen Brownie-Muffins einige Minuten in der Form lassen (nur wenn Ihr keine Papierförmchen benutzt), damit sich der Teig besser löst.

Für die Zwetschgen-Brownie-Schiffchen den Teig in gefettete Madeleines-Förmchen füllen (nicht bis oben hin!) und pro Mulde eine halbierte Zwetschge hineindrücken (beim Drücken kommt der Teig noch etwas hoch, deshalb nicht zu viel Teig einfüllen). Die Zwetschgen noch mit etwas Zimtzucker bestreuen und im Ofen bei 180°C ca. 10 Minuten backen. Kurz in der Form auskühlen lassen...aber dann gleich probieren! ;)
Vegan Damsons Madeleines
Ingredients: 
130 g flour
½ tsp baking powder
40 g cacao
pinch of salt
some vanilla extract
dash of cinnamon
100 g sugar
120 ml sparkling water
120 m vegetable oil
 damsons
cinnamon sugar for sprinkling
For the Brownie Pralines Bites:
small pralines and the Brownie recipe above (except the damsons and cinnamon sugar)

Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

Kommentare:

  1. Yum Yum Yum, wie köstlich!Mir gefallen die mit den Zwetschgen besser, was aber einfach nur daran liegt das ich kein grosser Schokoladenfan bin und mit das mit der Praline zu viel des guten wäre;) Das Rezept speicher ich mir ab und werde ich probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dann wünsche ich dir viel Spaß dabei! :)
      Mir gefallen beide Varianten sehr gut...ich bin ja ein kleiner Chocoholic ;D

      Liebe Grüße,
      Patricia

      Löschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...