Pumpkin Pancakes mit 5 Zutaten!

Neulich hatte ich mir wieder einen Hokkaidokürbis gekauft. Das heißt bei mir dann immer: 3 Tage wach Kürbis. Zum Glück habe ich eine never ending Kürbis-Nachkoch-und Nachbackliste, die es stets gilt, abzuarbeiten. Gibt Schlimmeres 🤭

Auf dieser Liste waren noch Kürbis-Pancakes aufgeführt. Da ich sehr gerne neue Frühstücksideen ausprobiere, habe ich mich gestern Morgen einfach mal ans Rezept rangemacht. Ich hatte ein Rezept zur Orientierung, aber am Herd dann doch mein eigenes Ding durchgezogen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Endergebnis, ihr vielleicht auch?


Dazu gab es übrigens gedünstete Äpfel mit roten Fruchtfleisch. "Normale" Äpfel funktionieren aber auch 😉 Und ein paar Nüsse und Ahornsirup dazu, kann ich nur empfehlen!
Zutaten für 6-7 Pancakes:
60 g Kürbispüree (am besten selbstgemacht)
2 gehäufte EL Dinkelvollkornmehl
1 gehäufter EL zarte Haferflocken
1 Ei (wenn's vegan werden soll:  1 EL fein geschrotete Leinsamen in 3 EL heißes Wasser für einige Minuten einweichen)
1 Msp Backpulver  

1 EL Süßungsmittel nach Belieben (ich toppe meine Pancakes immer mit Ahornsirup und lasse die Süße im Teig weg, aber macht es so, wie ihr wollt!)

Zubereitung:
Das Kürbispüree mit dem Ei oder Ei-Ersatz verquirlen. Mehl und Haferflocken zufügen, ebenso Backpulver, Salz und Süßungsmittel, wer mag. Eine große Pfanne mit etwas Rapsöl erhitzen. Die Pancakes in zwei Etappen darin ausbacken bei mittlerer Hitze, also immer drei Stück auf einmal. Auf einem Teller stapeln und mit Toppings ergänzen. Ich esse dazu am liebsten gedünstete Apfelstückchen mit etwas Zimt und gehackte Wal-oder Pekannüsse.
Print Friendly and PDF

Kommentare

  1. Oh wie lecker, deine Pancakes sehen zu verlockend aus. In meinem Keller warten auch noch Kürbisse, dass ich sie verarbeite, ich komme gar nicht mehr nach.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Kürbis Pancakes wollte auch ich probieren. Ich hoffe ich komme dieses Jahr noch dazu.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!

Beliebte Posts