Donnerstag, 9. September 2021

Gefülltes Mozzarella Kartoffelbrot

 Zeit für ein käsiges und herzhaftes Rezept! Heute habe ich einen Hefeteig mit Kartoffeln, welcher  ausgerollt, mit Mozzarella gefüllt und anschließend zu einem dicken Baguette aufgerollt wird! Das Brot ist dank der Kartoffeln luftig locker und durch die Füllung käsig und lecker!Uns hat das Baguette auch am nächsten Tag noch sehr gut geschmeckt, da es kein bisschen trocke, sondern immer noch sehr locker war.
 Auf dem Bildern seht ihr wie das Baguette im Inneren ausschaut, auch im warmen Zustand kann man es schon toll schneiden, sieht dann auch appetitlicher aus als wenn man es reißt.
Dieses gefüllte Brot ist:
  • käsig
  • lecker
  • luftig-locker
  • mit Kartoffeln im Hefeteig
  • mit Mozzarella gefüllt
  • perfekt als Grillbeilage, zum Picknick,...
 Für ein Brot:
Für den Hefeteig:
300 g geschälte Kartoffeln
1 TL Salz
1 Prise Zucker
200 g Dinkelmehl Typ 1050
200 g Dinkelmehl Typ 630
1 Pck. Trockenhefe
150 g griechischer Joghurt
1 Ei

Für die Füllung:
 1 Kugel Mozzarella
1 EL Olivenöl
1 EL Italienische Kräuter
1 Handvoll Kürbiskerne

Zubereitung:
Für den Teig die Kartoffeln zuerst einmal garen in Salzwasser. Dann durch die Presse drücken und abkühlen lassen.

In eine Schüssel Mehl mit Salz, Zucker und Hefe mischen. Ei, Joghurt und Kartoffeln dazugeben und mehrere Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen. (wie immer bei Brotteigen: Ich lasse den Teig mind. 4 Stunden im Kühlschrank gehen und verwende nur ein halbes Päckchen Trockenhefe, m.E. wird das Brot später luftiger und länger haltbar).

Nach der Gehzeit den Teig kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche erneut kurz durchkneten. Den Teig mit den Händen rechteckig auseinanderziehen, sodass ihr eine Platte bekommt, die ihr später aufrollen könnt.

Für die Füllung den Mozzarella klein schneiden und mit Öl und Kräutern vermischen. Die Füllung auf die Teigplatte geben und gleichmäßig verteilen. Von einer Längsseite her aufrollen und die entstanden Rolle ein bisschen verzwirbeln, d.h. den unteren Teil in eine Richtung drehen, den oberen Teil in die entgegengesetzte Richtung.

Auf ein Backblech setzen und in den kalten Ofen schieben. Den Ofen auf 190 Grad einstellen und das Brot etwa 25 Minuten backen bis es leicht gebräunt und gar ist.
Print Friendly and PDF

1 Kommentar:

  1. So viele leckere Eigenschaften sind in Deinem Mozzarella-Kartoffelbrot vereint, es klingt herrlich und muss unbedingt auf die Nachback-Liste. Hab vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Hier kannst du ein Kommentar hinterlassen, wenn du magst. Ich würde mich sehr freuen!